Zurück
Seite durchblättern:

 Christel Schreck und Jürgen Richter "Was bedeutet Kneipp heute?"

Kneipp-Gesundheitstrainer Jürgen Richter in der ZentralbibliothekWasser, gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung, Heilpflanzen und Ausgeglichenheit – das sind die fünf Säulen der Gesundheitslehre des Pfarrers Sebastian Kneipp, die bis heute in der Naturheilkunde Verwendung finden. Welche Wirkung diese Elemente auf Körper und Geist haben und wie sie heute angewendet werden, darüber informierten Heilpraktikerin Christel Schreck und Kneipp-Gesundheitstrainer Jürgen Richter am 27. März in der Zentralbibliothek. Ob Wassertreten oder Barfußgehen - kurzweilig und aufgelockert durch praktische Übungen gaben die beiden Referenten Ratschläge und Hinweise zur Verwendung des Kneippschen Gesundheitskonzeptes, an die sich eine angeregte Diskussion anschloss.